Soziale Jungs Hamburg

Schulen-Info

Sehr geehrte Lehrkräfte,

Jungen entscheiden sich bei der Berufswahl auch heute noch häufig für typische „Männer“-Berufe. Vorurteile gegenüber bestimmten als „weiblich“ geltenden Tätigkeiten hindern sie oft daran, sich in erster Linie an ihren eigenen Kompetenzen und Interessen zu orientieren.
Jungen können im Rahmen von „Soziale Jungs Hamburg“ erleben, wie interessant und spannend es in „Frauen“-Berufen zugeht und wie gern dort oft männlicher Berufsnachwuchs gesehen wird. Jungen erfahren während eines Praktikums, wie bereichernd – für andere, aber auch für sich persönlich – eine assistierende Tätigkeit in der Kinderbetreuung oder Pflege sein kann. Und sie können herausfinden: hier wird echte Arbeit von Profis verlangt.

Mehrere Schulen beteiligen sich bereits  an „Soziale Jungs Hamburg“ und integrieren die Praktika unterrichtlich, z.B. als Wahlpflichtkurs, als Praxislerntag oder als Kompaktpraktikum.

Und: Schüler erlernen oder verbessern ihre sozialen Kompetenzen, die Respekt, Achtung, (Selbst-) Wertschätzung, Verantwortungsübernahme, Motivation einschließen – diese Kompetenzen können positiv auf die unterrichtliche Beteiligung und das Schulverhalten zurückwirken.

Wenn auch Sie interessiert sind, senden Sie eine eMail an den Projektleiter Herrn Bentheim, rufen Sie ihn unter Tel. 38 19 07 an oder hinterlassen Sie unter der angegebenen Nummer eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter. Sie können auch die Absichtserklärung herunterladen und ausgefüllt an den Projektleiter faxen. Er meldet sich dann bei Ihnen.

Zur weiteren Anregung:

  • Bundesweites Vernetzungsprojekt Neue Wege für Jungs (seit 2005)
  • Jungs-Seite Boys' Day des Vernetzungsprojektes „Neue Wege für Jungs“ (seit 20011)
© Soziale Jungs Hamburg 2010
Quelle: http://www.soziale-jungs-hamburg.de/schulen-info.html