Soziale Jungs Hamburg

Warum ich?

Mit einem Praktikum im Projekt „Soziale Jungs Hamburg“ ...

  • engagierst du dich sozial.
  • kannst du organisieren und managen lernen (und das brauchst du auch für andere Berufe, die du später einmal ausüben willst).
  • viel über die Meinungen und Verhaltensweisen von kleinen oder älteren Menschen kennen lernen.
  • wirst du die Erfahrung machen, dass du gebraucht wirst.
  • übernimmst du nach und nach Verantwortung für einen Arbeitsbereich.
  • kannst du lernen, was Respekt und Wertschätzung ist.
  • werden für dich die Kosten für eine JuleiCa-Ausbildung übernommen, mit der du (ab 16 Jahre) Jugendfreizeiten leiten und etwas Geld verdienen kannst.
  • bekommst du kostenlos einen Erste-Hilfe-Kurs.
  • kannst du – in Absprache mit der Schule und der Einrichtung und bei vorhandenen Praktikumsangeboten – die Einrichtung wechseln und in ein anderes Arbeitsfeld gehen.
  • triffst du dich bei Bedarf mit dem Projektleiter zu einem Erfahrungsaustausch.
  • leitet dich ein Fachmann oder eine Fachfrau vor Ort in der Einrichtung an und bespricht mit dir alle Erfahrungen, die du im Praktikum machst.
  • bekommst du einen positiven Vermerk im Zeugnis, wenn du ein Halbjahr erfolgreich absolvierst.
  • kannst du das Zertifikat, das du am Ende erhältst, für den Berufswahlpass verwenden und Deine Bewerbungssituation verbessern.

Aktuelles

C-PROMO.de / photocase

91 und 4.700 – Zahlen eines erfolgreichen Jahres 2014

Nach Ende der Förderung durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) 2013 hat die Arbeits- und Sozialbehörde (BASFI) – aufgrund der guten Projektergebnisse - die „Sozialen Jungs Hamburg“ eigenständig...


Vier Jahre Aufbauförderung: Danke an den ESF und die BASFI – und wir freuen uns über die Fortsetzung!

„Aufbau eines Freiwilligendienstes für Jungen in den Bereichen Erziehung und Pflege“ – so lautete im Mai 2009 von der Behörde für Wirtschaft und Arbeit die offizielle „Aufforderung zur Abgabe eines...


Soziale Jungs stellen sich vor – Lukas und Patrick im Seniorenheim

Soziale Jungs stellen sich vor – Lukas und Patrick im Seniorenheim

Was bedeutet freiwillige soziale Arbeit mit alten Menschen? Womit hat man es zu tun und was kann man dabei erleben? Wie unterstützt man andere und was lernt man selbst dabei? Die Videojournalistin...